fbpx
Bevorratung mit Green Bags

Bevorratung in der Speis: 12lt Saft auf 15,5cm x 20cm

Der Vorratsschrank ist immer zu klein

Es ist ein Phänomen, dass wir den vorhandenen Platz immer zur Gänze nutzen. Egal ob wir in einer kleinen Wohnung leben und nur ein Vorratskasterl haben, oder schon besser ausgerüstet einen Apothekerschrank, den Luxus einer angeschlossenen Speis oder gar einen Vorratskeller – wir nutzen unsere Lagerflächen aus.

Nun ist es schwierig Reis, Nudeln, Zucker, Ketchup, Senf, Marmeladen, etc. etc. zu Schrumpfen und Platz zu sparen, bei Fruchtsaft sieht es jedoch seit Produkteinführung unserer Green-Bag concentrated ganz anders aus. Durch den Verzicht von Wasser im Zuge der Abfüllung sparen wir nicht nur Müll und Transport ein, sondern unsere Packungen sind auch so optimiert, dass 3 Sorten auf einer Handfläche präsentiert werden können.

Das Management des Vorratsschrankes

Gerade wenn es um Platzoptimierung geht schlägt die große Stunde für unsere Green-Bag concentrated Packungen. Die Packungen sind erst einmal leicht nach Hause zu transportieren und anschließend noch viel einfacher zu verstauen, wobei es im Vorratskammernplatzmanagement die unterschiedlichsten Methoden und Philosophien gibt.

Management by Chaos – es wird der Einkauf schnellst möglich an den gerade verfügbaren Plätzen gelagert – man wird es dann schon wieder finden. Braucht man zum Kochen dann den Ingwer oder Safran können schon einige Stunden vergehen, bis die richtigen Zutaten gefunden werden.

Management by Moment – eine sehr aufwendige Methode. Hier wirft der Vorratskammermanager einen Blick in den Vorratsschrank, stellt überrascht fest, dass derzeit kein geeigneter Platz für den Einkauf zur Verfügung steht und beginnt in dem Moment den Schrank umzuräumen, zu optimieren und Platz für den neuen Einkauf zu schaffen. Übrigens würde ich unseren Haushalt in diese Kategorie einbeziehen, vor allem auch im Kühlschrankmanagement. (und suchen muss man dann auch noch, denn finden kann man kaum etwas)

Management by Monk – ein ausgeklügeltes System schafft fixe Plätze, die auf Dauer belegt sind und auch immer gefüllt sind. Ein perfektes Bild und exaktes Platzmanagement, dass keine Überraschung zulässt und duldet. Hoffentlich finden wir auch Zugang in diese Haushalte, da wir ja mit der Verringerung des benötigten Platzes einen Eingriff in das monkische System wagen.

15,5cm x 20cm für 12lt Saft

der Umstieg beim Saftgenuß auf unser Green-Bag concentrated lohnt sich jedenfalls für alle Vorratskammernmanager. Für den by Chaos Liebhaber finden sich in jedem Schrank kleine Platzlücken, die ausreichen um unsere Päckchen hineinzuquetschen, für den by Moment Manager ist es geradezu genial, da die kleinen Packungen auch nur ein kleinflächiges Umräumen verlangen und der by Monk Manager hat zwar einmal einen Aufwand, aber das Argument eines Platzbedarfs von einer Breite von 15,5cm und 20cm Tiefe für 12lt Saft wird auch ihn langfristig glücklich machen. Ja, da ergeben sich dann ungeahnte Möglichkeiten neue Produkte in das Sortiment aufzunehmen und zu lagern.

Welcher Typ ihr auch immer seid, ein Punkt ist noch ganz wichtig. Wenn die Packung einmal geöffnet ist hält sie gekühlt noch 4 Wochen, und unsere Green-Bag concentrated brauchen sehr wenig Platz im Kühlschrank. Aber das ist eine andere Geschichte die ich euch gerne beim nächsten Mal erzähle

Bernhard